Einstieg in den Reitsport

Der (Wieder-)Einstieg in den Reitsport ist für Menschen jeden Alters möglich. Je nach Altersgruppe bieten sich verschiedene Möglichkeiten dazu an:

Die Führzügelstunden eignen sich besonders gut dafür, jüngeren Kindern im Umgang mit Partner Pferd die Angst zu nehmen und Vertrauen zu vermitteln, ohne den Respekt vor den Tieren zu verlieren. Die Kinder werden im Schritt und Trab an die Bewegungen des Pferdes gewöhnt. Ebenfalls wird durch spielerische Übungen der Gleichgewichtssinn und das Bewegungsgefühl auf dem Pferderücken geschult. Neben diesen spielerisch gestalteten Übungseinheiten werden mit fortschreitendem Können und wachsender Sicherheit auch vermehrt Lektionen aus den Unterrichtsstunden eingebracht, damit nach der Teilnahme an Führzügelstunden ein fließender Übergang in Gruppenstunden möglich ist.

Eine weitere Einstiegsmöglichkeit ist die Longenstunde, die sich besonders für Jugendliche und Erwachsene, die das Reiten neu erlernen oder wieder in den Reitsport einsteigen wollen, eignet. Auch in den Longenstunden wird individuell auf den Leistungsstand des Schülers eingegangen. Im Anschluss daran hat man die Möglichkeit, an Gruppenstunden teilzunehmen.